Qi Gong

Qi Gong - Aktive Selbstheilung

Qi Gong -  eine traditionelle chinesische Heilmethode, die sich seit Jahrhunderten bewährt hat.

Qi Gong ist fester Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und wird erfolgreich von Millionen Menschen auf der ganzen Welt praktiziert! Qi Gong lehrt uns trotz Stress nicht aus dem Gleichgewicht zu kommen und im Einklang mit uns selbst und der Natur zu bleiben.
Bei regelmäßigem Praktizieren verhilft Qi Gong zu mehr Leichtigkeit, Gelassenheit und Lebensfreude im Alltag.
Qi Gong bietet effektive und gut erlernbare Methoden zur Gesundheitsprävention.

Qi Gong Training im Studio
In meinem Studio biete ich individuelles Qi Gong Training, und auch Kurse für Kleingruppen, an. Ein ganz auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnittenes Trainingskonzept, beinhaltet effektive Schulung der körperlichen Qi Gong Übungen (abgestimmt auf Ihre Fitness / Einschränkungen), intensives und richtiges Erlernen verschiederer Atemtechniken und -übungen. Zudem beinhaltet Qi Gong das Üben von inneren, meditativen Qi Gong Übungen (NeiYang Gong) wie z.B. der kleine Energiekreislauf, diverse Achtsamkeitsübungen und verschiedene energetische Übungen. Nach einem Erstgespräch werde ich gemeinsam mit Ihnen ein für Sie optimales Konzept erstellen, um Sie möglichst effizient in Ihren Prozessen begleiten zu können.
Zur Terminvereinbarung sprechen Sie mich einfach an, ich berate Sie gerne! Ein Erstberatungsgespräch in meinem Studio ist kostenlos.

Mein aktuelles Kursangebot an der VHS Neuss:
Kurs: Qi Gong am Morgen - die 15 Ausdrucksformen
In der Tradition des Yangsheng Qigong mobilisieren und stärken wir den ganzen Körper, insbesondere auch die Wirbelsäule. Im ständigen Wechselfluss von Entspannung und Anspannung lernen wir unsere Energien in Einklang zu bringen und freier fliessen zu lassen. Qigong entfaltet seine Kraft durch einfach erlernbare Körper-, Atem- und Meditationsübungen. Energetisch wirksame Übungen wie die 15 Ausdrucksformen werden schrittweise erlernt. Im Zusammenspiel von Atmung, Bewegung und Präsenz finden wir unsere innere Ausrichtung und lernen die Salutogenese für uns selbst anzuwenden.
QiGong - ein guter Start in den Tag mit mehr Positivität und Achtsamkeit für sich selbst.
10 x Mittwochs ab 23.02.2022, 10:30-12:00, VHS im Romaneum Neuss, Brückstr.1
Anmeldung über die Homepage der VHS Neuss

Qi Gong am Mittag - Makko Ho Meridiandehnung & die "Heilenden Laute"
Finde Deine innere Ausrichtung und lebe Deine Work-Life Balance!
Praktiziere in erholsamer Atmosphäre wirkungsvolle Qigong Übungen wie die sogenannten Heilenden Laute und Meridian-Dehnübungen. Die Meridian-Dehnübungen dienen dazu, die Energieleitbahnen (Meridiane) im Körper zu öffnen und die dazugehörigen Organe zu stimulieren. Stagnation und Blockaden können gelöst werden und Deine allgemeine körperliche Mobilität wird gefördert.
Über die „Heilenden Laute“  kommst Du in Kontakt zu Dir selbst - spezielle Bewegungsabläufe und Laute wirken heilsam und reinigend auf Körper, Geist und Seele. Pathogene Faktoren die unsere Gesundheit beeinträchtigen, können erkannt und umgewandelt werden.
In dieser ruhigen Qigong Stunde kannst Du mit Bewegungs-, Atem- und Dehnübungen in Verbindung mit Entspannung und Meditation Deine Vitalkraft stärken und Deine Lebensenergie „Qi“ im Körper zum Fliessen bringen!
10 x mittwochs ab 23.02.2022  12:30-13:30 Uhr
VHS im RomaNEum Brückstr. 1, Neuss

Herz Qi Gong
Diese Form des Qi Gong ist besonders ausgerichtet auf die Reduktion innerer Spannungen, als auch auf Stress und damit die Vermeidung stressabhängiger Krankheiten. Die Lebensenergie Qi - insbesondere im Herzraum - wird harmonisiert, gestärkt und wieder zum Fließen gebracht. Energetische Stagnation und Schwäche (Yang- Mangel) können durch spezielle sanfte Bewegungen, Fokussierung der Atmung sowie des Bewusstseins gelöst werden. Aus innerer Ruhe entsteht Weite und neue Kraft zur Selbstverwirklichung. Die Bedeutung des Herzens wird auf emotionaler, physiologischer und geistiger Ebene beleuchtet und erfahren. Gezielte Übungen helfen zu mehr innerer Klarheit: Sie helfen den Herzraum weiter zu öffnen, zu befreien sowie einen Zugang zu den drei Ebenen des Herzens zu finden. Durch Herz Qi Gong wird ein Bewußtwerdungsprozeß in Gang gesetzt, der den Kontakt mit der Stimme des Herzens und der ureigenen Intuition wieder herstellt.
Herz Qi Gong hilft Yin und Yang in Einklang zu bringen und im Alltag eine Balance zwischen Anspannung und Entspannung zu finden. Zudem fördert es die Körperwahrnehmung, ein positives Herzbewußtsein und stärkt den Stütz- und Bewegungsapparat.
montagabends, ab 14.02.2022, 19:30-21:00 Uhr
12 x, VHS Neuss im Romaneum, Brückstr. 1
, Neuss

Was ist Qi Gong?
Qi Gong bedeutet wortwörtlich aus dem chinesischen übersetzt Energie (=Qi) – Übung (=Gong). Bei regelmäßigem Praktizieren der „Energie-Übungen“ entfaltet Qi Gong seine Wirkung auf Körper, Seele und Geist. Das Qi Gong besteht aus drei grundlegenden Teilen: körperliche Übungen, Atemübungen und innere meditative Übungen zur Harmonisierung von Yin und Yang.

Schulmedizinisch ausgedrückt: es ist eine regulative Medizin des vegetativen Nervensystems, mit der versucht wird ein Gleichgewicht zwischen Parasympatikus und Sympatikus zu erreichen. Durch mehr Selbstachtsamkeit erlernen wir mit Qi Gong wirksame Methoden, die unsere Antennen für Frühwarnsignale von Burnout und Stress induzierte Krankheiten sensibilisieren.

Das Besondere am Qi Gong ist die ganzheitliche Zielsetzung: Stärkung von Körper, Seele und Geist! Mit Qi Gong sollen u.a. unsere Energieleitbahnen (Meridiane) wieder durchlässig werden und somit unsere Lebensenergie (Qi) ins Fließen gebracht werden. Seelische und körperlich verursachte energetische Blockaden oder Stagnation können gelöst werden.

Es gibt viele verschiedene Formen von Qi Gong. Als Wichtigste wären das medizinische Yangsheng Qi Gong, das „harte“ und „weiche“ Kampfkunst Qi Gong und das alchemistische und geistige Qi Gong zu nennen. An der VHS Neuss biete ich seit Jahren verschiedene Formen des Qi Gong an: aus dem Bereich des medizinischen Qi Gong die „15 Ausdrucksformen“, die „Acht Brokate“ als auch Herz Qi Gong an, sowie einen Kurs aus dem Bereich des alchemistischen Qi Gong. 

Ist Qi Gong für alle Menschen geeignet?
Ja!
Bei meinen Hausbesuchen als Qi Gong Trainerin trainiere ich u.a. mit älteren Klienten z.B. die „Acht Brokate“ (u.a. auch im Sitzen) – und höre von ihnen, wie sehr sie ganzheitlich davon profitieren. Aber auch jüngere Klienten mit chronischen Schmerzen berichten, dass das Qi Gong zu mehr oder weniger langanhaltender Linderung der Schmerzen führt.

Noch ein Wort zum Herz Qi Gong: Es ist besonders auf die Reduktion von seelischen Spannungen und das Auflösen von Blockaden, Herz-Kreislauf Erkrankungen und Beschwerdebilder rund um das Thema Herz ausgerichtet.
In der Chinesischen Medizin steht jedes Organ stellvertretend für eine Funktion in einem Feudalstaat: das Herz gilt hier als der „Kaiser“. Ein alter chinesischer Spruch besagt: Ist der Kaiser in Harmonie, ist das ganze Land in Harmonie!

Über meine Qi Gong Ausbildung….
Meine Kurse sind nach abgeschlossener dreijähriger Qi Gong Ausbildung am Shen Men Institut vom Deutschen Dachverband für Qi Gong und Tai Chi zertifiziert und von den Krankenkassen anerkannt (von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen zur Zertifizierung von Präventionskursen (ZPP) - § 20 SGB V). Die Anerkennung der Krankenkassen zeigt die heute in der Schulmedizin vorherrschende Einigkeit über die Effektivität von Qi Gong.
Während der Ausbildung lernte ich fast zwei Jahre bei einem chinesischen Arzt für TCM zusätzlich Akupunktur, Feuerglasschröpfen und Gua Sha. Dies hat mir sehr geholfen, die medizinischen Aspekte des Qi Gong in ihrer Komplexität zu begreifen. 

medizinische Indikationen Qi Gong
• Körperbewusstsein und Koordination fördern
• Stütz- u. Bewegungsapparat fordern, Flexibilität für Faszien-, Sehnen- und Muskeln fördern
• sanftes Herz-Kreislauftraining
• Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Schmerzen Bewegungsapparat,
Verdauungsstörungen, Schmerzen im Brustkorb / Schultergürtel
• Herz-Kreislauf Probleme, insbes. Bluthochdruck
• Störungen im Blut-, Lymph- und Energiefluss
• Regulation und Training von Atmung / Atemqualität
• Moblilisierung von Wirbelsäule, Schultergürtel, Bewegungsapparat
• Schlafstörungen, Nervösität, depressive Verstimmungen

Ein Zeitungsartikel zu diesem Thema über mich vom Februar 2021 in DerNeusser, auf Seite 4